19. Mai 2019

8. Gesundheitstag bei EKATO

„Gesundheit ist nicht alles, aber ohne Gesundheit ist alles nichts.“ (Arthur Schopenhauer)  

Die Gesundheit unserer Mitarbeiter ist uns wichtig. Deswegen veranstaltete EKATO für seine Mitarbeiter in Schopfheim und in Zusammenarbeit mit der BARMER Krankenkasse den bereits 8. Gesundheitstag.  

An diesem Tag wurde ein spannendes und vielseitiges Programm durch verschiedene Stationen angeboten.  

Körperanalyse:

Bei einer Körperanalyse konnten die Mitarbeiter ihren Körperwasser- und Körperfettanteil bestimmen lassen, ebenso wie die Muskelmasse und ihr biologische Alter. Hierbei gab es für die Teilnehmer viele spannende Erkenntnisse sowie neue Anreize und Motivation zur Verbesserung ihrer Ergebnisse.  

Vitalograph „Lung Age“:

Der Lungenalter-Indikator macht die durch das Rauchen verursachten Gesundheitsschäden sichtbar. Der Unterschied zwischen dem vom „Lung Age“ berechnetem und dem tatsächlichen Lungenalter vermittelte dem Probanden in nachdrücklicher Form, wie sich seine Rauchgewohnheiten auf seine Lebenserwartung auswirken können. Ebenso wie Raucher konnten aber auch Nichtraucher diesen Test durchführen. Selbst das passive einatmen des Rauchs und die dadurch „veraltete Lunge“ wurden ersichtlich aufgezeigt.

Rauschbrillenparcour:

Bei dem Rauschbrillenparcour konnten die Teilnehmer ihre Reaktionsfähigkeit und Standfestigkeit mit 0,8 – 1,3 Promille testen. Je nach Brillenart wurde die Wahrnehmung und somit die Auswirkung des Alkoholkonsums stärker oder schwächer simuliert.        

Aktionsstand Gesunde Ernährung, Alkohol und Fette:

An dem Aktionsstand Gesunde Ernährung, Alkohol und Fette konnten sich unsere Mitarbeiter ein Bild davon machen, wie viel Zucker und Fett bestimmte Lebensmittel enthalten.  

Balance Check:

Der Balance Check, bei dem die individuelle Stressbelastung und Regenerationsfähigkeit anhand der Herzratenvariabilität gemessen wurde, kam sehr gut an. Bei einem anschließenden individuellen Gespräch wurden Maßnahmen zur Verbesserung der Stressbelastung festgelegt. Denn jeder kann die Bewältigung mit Stress erlernen. Eine Möglichkeit ist zum Beispiel Yoga oder Meditation.  

Schnupperkurs Entspannung:

Durch den Schnupperkurs Entspannung konnten dann verschiedene Entspannungsmöglichkeiten kennengelernt und erprobt werden, wie beispielsweise progressive Muskelentspannung, Achtsamkeit, Körperwahrnehmung und Atemübungen.

Pausensnacks Workshops:

Über die Mittagszeit gab es zusätzlich noch zwei Workshops in denen gesunde und leckere Pausensnacks zubereitet wurden. Als Vorspeise wurde ein leckerer Salat mit Quinoa und viel Gemüse zubereitet. Der Hauptgang bestand aus Spargelsuppe mit rote Bete würfeln und Walnüssen. Zum Schluss gab es noch einen Schafsquark mit Erdbeeren und Pfefferminzblättern.  

Vortrag „Gesunder Schlaf“:

Der Vortrag „Gesunder Schlaf“ bot spannende Fakten rund um das Thema Schlaf, sowie alltagstaugliche Tipps und Tricks, wie man zu einem gesunden Schlaf finden kann. Es wurde ausführlich über den Biorhythmus des Körpers berichtet und die Schlafphasen wurden erklärt. Wussten Sie schon, dass man das Bett wirklich nur zum Schlafen nutzen sollte? Tätigkeiten wie zum Beispiel Fernsehen und Lesen sollten nicht im Bett ausgeführt werden. Außerdem sollte Sport direkt vor dem Schlafengehen vermieden werden.

Durch diese betriebliche Gesundheitsförderung konnten die Mitarbeiter herausfinden wo Sie gesundheitlich stehen und wie Sie diesen Stand verbessern können.   Das ganze Jahr über bittet EKATO viele verschiedene Möglichkeiten zur Gesundheitsförderung, wie zum Beispiel Nichtrauchertraining, Fit mix, Rückenfitness, Lauftreff, Yoga, Wandergruppe, Job Rad, etc.

Kontakte Weltweit Finden Sie Ihren Lokalen Ansprechpartner

Jetzt Suchen