zurück

GASJET

Ein selbstansaugendes Begasungsrührorgan zur internen Gasrezirkulation technisch reiner Gase

GASJET: Ein selbstansaugendes Begasungsrührorgan zur internen Gasrezirkulation aus dem Kopfraum zurück in die Flüssigkeit. Gewährleistet vollständigen Gasumsatz bei technisch reinen Gasen.

SIE HABEN EIN ANLIEGEN?

UNSERE SPEZIALISTEN BERATEN SIE GERNE.
ANSPRECHPARTNER FINDEN

Der EKATO Gasjet ist ein selbstansaugendes Begasungsrührorgan. Die Gasansaugung erfolgt im Gasjet über eine Hohlwelle. Diese Hohlwelle ist mit speziell geformten Gaskanälen verbunden, durch die das angesaugte Gas geführt wird.

Durch den Unterdruck, der an den äußeren Enden der Gaskanäle entsteht, wird das Gas angesaugt und in der Flüssigkeit fein verteilt. Zusätzlich sind zwischen den Gaskanälen Kammern angebracht, deren Deckscheiben zur Nabe hin geöffnet sind. Hier wird die reine Flüssigkeit aus dem Behälter angesaugt und zu den Gasaustrittsöffnungen gefördert, an denen das Gas dispergiert wird.

Durch diese getrennte Führung des zu dispergierenden Gases innerhalb des EKATO Gasjet und seine intensive Flüssigkeitsförderung erreicht man einen hohen Stoffübergang aufgrund der zusätzlichen Kontaktfläche, die zwischen bewegter Flüssigkeit und dem angesaugten Gas geschaffen wird.

Konventionelle selbstansaugende Turbinen mit gedeckten Gaskanälen haben nur einen begrenzten Gasdurchsatz, da sie sich quasi selbst überfluten. Dies ist beim EKATO Gasjet bauartbedingt ausgeschlossen, er kann somit höhere Gaseinträge als konventionelle Bauformen realisieren.

Die Kombination von EKATO Gasjet und EKATO Phasejet führt bei Reaktionen mit reinen Gasen zu maximalen Raum-Zeit-Ausbeuten.

EKATO GASJET in Aktion

Kontakte Weltweit Finden Sie Ihren Lokalen Ansprechpartner

Jetzt Suchen