zurück

EPAL

Einsatz in kontinuierlich betriebenen, horizontalen Behältern wie Laugungs-Autoklaven

Ein für horizontale Behälter optimiertes Rührorgan welches durch die besondere Blattgeometrie eine hoch effiziente Durchmischung, selbst in den Behälterecken, garantiert.

SIE HABEN EIN ANLIEGEN?

UNSERE SPEZIALISTEN BERATEN SIE GERNE.
ANSPRECHPARTNER FINDEN

Der EKATO PAL-Rührer EPAL wurde für das optimale Suspendieren und Homogenisieren in liegend angeordneten Behältern entwickelt. Das effektive Rühren in diesen Horizontalbehältern erfordert gegenüber den zylindrischen Standardbehältern eine entsprechend veränderte Rührorgangeometrie, da sich ansonsten Totzonen ausbilden.

In der Hydrometallurgie, bei der Metalllaugung nach der PAL-Methode (Pressure Acid Leach), einem unter hohen Drücken kontinuierlich betriebenen Prozess, kommen häufig liegende Behälter zum Einsatz, die in mehrere Kompartments unterteilt sind. Der EKATO EPAL sorgt für optimale  suspendiereigenschaften und schnelle Mischzeiten sowie auch für eine kontrollierbare Verweilzeitverteilung in den nacheinander „geschalteten“ Kompartments. Auch die Mischwirkung in gelegentlich noch anzutreffenden, horizontalen Polymerisationsreaktoren kann mithilfe solcher Rührorgane verbessert werden.

Besonderheiten

  • Blattgeometrie speziell an horizontale und somit asymmetrische Behälterform angepasst
  • Dadurch hohe Strömungsgeschwindigkeiten vor allem in den Behälterecken.
  • Suspendieren der Feststoffe aus den Behälterecken bei deutlich reduziertem Leistungseintrag
  • Kurze Mischzeiten und somit schnelle und effiziente Vermischung der Zugabeströme, in Kombination mit optimaler Zugabeposition maximale chemische Umsätze und Laugungsraten 

Kontakte Weltweit Finden Sie Ihren Lokalen Ansprechpartner

Jetzt Suchen