zurück

EKATO Pilotanlagen

Versuch- und Pilotanlagen für sicheren Scale-up

Bei der Entwicklung neuer Verfahren legt der Entwicklungschemiker die Randbedingungen und Rezepturen für den Prozess fest. Diese Daten aus dem Labor reichen für die Auslegung der Produktionsanlage in der Regel nicht aus. Das Zusammenspiel von Chemie, physikalischen Parametern und apparativen Randbedingungen bei komplexen Verfahren wird dann meist in sogenannten Pilotanlagen ermittelt. Chemische und Bioreaktionen, Kristallisationen oder die Mischvorgänge mit rheologisch anspruchsvollen Medien werden in solchen Versuchsanlagen untersucht.  In die Planung einer Pilotanlage muss das Konzept der späteren Betriebsanlage einfließen, so dass sich die geometrischen Verhältnisse, das Verweilzeitverhalten usw. auf die Produktionsanlage hochrechnen lassen.

Im EKATO-Technikum stehen eine Reihe von Labor- und Pilotanlagen zur Verfügung, um solche Untersuchungen durchzuführen. Unter realen Betriebsbedingungen können typische Batchprozesse gefahren werden, die Behältergröße reicht hier von 5 bis 100 Liter. Dies sind einerseits Reaktionen wie Hydrierungen bei Betriebsdrücken bis 100 bar. Die Rührtechnik wird in den Versuchsanlagen so konzipiert, dass sie hinsichtlich der auslegungsrelevanten Größen wie Stoff- und Wärmeübergang, Mischzeit und Suspendieren von Katalysatoren problemlos auf die Produktionsanlagen hochgerechnet werden können. Für die rezepturgesteuerte Herstellung von Produkten wie Kosmetika, Pharmaprodukte, Farben und Lacke, Klebstoffe, Dämmstoffe, Schmiermittel usw. stehen ebenfalls geschlossene Pilotanlagen zur Verfügung.

Darüber hinaus stehen Spezialisten der Entwicklungsabteilung zur Verfügung, um eine Pilotierung im Labor des Kunden und den nachgeschalteten Scale up zielgerichtet durchzuführen. Sie können bereits bei der Versuchsplanung unterstützen und ihr rühr- und apparatetechnisches Know How einfließen lassen. Anschließend erfolgt die Auswertung der Ergebnisse und die Auslegung der Produktionsanlage.

Für die Planung und den Bau von Versuchsanlagen im Technikum des Kunden bietet das EKATO – Engineering einen umfangreichen Service. Dieser umfasst z.B. das Engineering für die Schlüsselkomponenten wie Reaktor oder Misch- und Emulgierbehälter mit Rührwerk und Heiz-/Kühlsystem oder für die gesamte Anlage, vom Conceptual über das Basic bis hin zum Detail Design.  Darüber hinaus kann EKATO auch die Lieferung entweder des Key-Equipment oder einer schlüsselfertigen Pilotanlage übernehmen.

Kontakte Weltweit Finden Sie Ihren Lokalen Ansprechpartner

Jetzt Suchen