zurück

Hydrieranlagen – Prozessentwicklung und Scale-up

Forschung und Entwicklung mit EKATO

Realitätsnahe Analyse einer Hydrierung mittels CFD

SIE HABEN EIN ANLIEGEN?

UNSERE SPEZIALISTEN BERATEN SIE GERNE.
Overview

EKATO – Hydrieranlage zur Pilotierung

Eine gute Produktidee ist ein guter Anfang. Um Ihre Idee schnell und sicher auf den Markt zu bringen, muss Ihr im Labor entwickletes Hydrierverfahren untersucht, eventuell optimiert und anschließend ein effizienter Produktionsprozess entwickelt werden. Minimale Investitions- und Betriebskosten und ein zuverlässiger Betrieb einer Produktionsanlage können nur dann erreicht werden, wenn das Verfahrenskonzept  und die Anlagenplanung auf der genauen Kenntnis der Produkt- und Reaktionsparameter beruhen.

In unserem neuen Hydrogenation Test Center in Schopfheim können wir Ihr Hydrierverfahren mit Ihren Original-Rohstoffen im Detail untersuchen und optimieren. Ziel ist es, mit kleinen Produktmengen skalierbare Versuchsergebnisse für industrielle Anlagen zu gewinnen. So garantieren wir Ihnen maximale Sicherheit für Ihre Investition in den Neu- oder Umbau einer Hydrieranlage. 

EKATO betreibt in Schopfheim ein Hydriertechnikum mit Hydrierreaktoren zwischen 3 Litern und 60 Litern Füllvolumen aus Edelstahl und Hastelloy. Im Rahmen von Pilotierungsstudien können wir Hydrierungen mit Ihren Produkten bei bis zu 100 bar und bis zu 250°C durchführen und auch periphere Aspekte, wie zum Beispiel das Filtrationsverhalten der jeweiligen Katalysator/Produkt-Suspension untersuchen.

Mobile, mietbare Hydrierreaktoren des Typs ELA 5 mit Füllvolumina zwischen 3 Litern und 5 Litern stehen Ihnen darüberhinaus auch bei unseren Auslandsniederlassungen in Europa, den USA, China und Indien zur Verfügung. Unsere weltweiten Niederlassungen  arbeiten sehr vernetzt mit unserem F+E-Zentrum in Deutschland zusammen. Durch die Nähe zu unseren Kunden in der ganzen Welt können wir schnell reagieren, sowie vor Ort unterstützen und optimieren.

Es ist unser Versprechen, Ihr Hydrierverfahren sicher und ohne technologisches Risiko vom Pilotmaßstab auf industrielle Anlagentechnik zu übertragen. 

EKATO – Exklusive Entwicklungspartnerschaften

Strategische Entwicklungspartnerschaften mit unseren Kunden haben eine lange Tradition bei EKATO. Seit mehr als 80 Jahren tragen das Wissen und die Entwicklungen von EKATO dazu bei, chemische Verfahren unserer Kunden aus dem Reagenzglas in großtechnische Anlagentechnik zu übertragen.

Heute stehen wir vor neuen großen Chancen und wir freuen uns darauf. Chemische  Innovationen entstehen heute an den Grenzpunkten zu anderen Disziplinen und Branchen wie z.B. der Biologie, der Fotonik und den Materialwissenschaften. Gleichzeitig ist die Erschließung neuer Rohstoffquellen, sowie die nachhaltige Umgang mit vorhandenen Rohstoffen zu einem zentralen Thema für unsere Kunden geworden. Neue Herstellverfahren umfassen häufig auch Hydrierungen als wesentlichen Syntheseschritt. Im Rahmen exklusiver Entwicklungsvereinbarungen (Joint Development Agreements) arbeiten wir gemeinsam mit unseren Kunden an der Industrialisierung neuer  Hydrierverfahren mit hohem Zukunftspotenzial.

Ekato übernimmt im Rahmen dieser Partnerschaften die Entwicklung der Reaktor- und Anlagentechnik und leistet so einen wichtigen Beitrag dazu, dass unsere Kunden ihre Entwicklungen schnell und sicher zur Produktionsreife führen und neue Märkte vor ihren Wettbewerbern erschließen können.

Kontakt
EKATO Hydrogenation Plant Technology
Telefon +49 7622 29-529
Addresse Hohe-Flum-Strasse 37
79650 Schopfheim

Kontakte Weltweit Finden Sie Ihren Lokalen Ansprechpartner

Jetzt Suchen