zurück

Anlagenplanung

EKATO bietet in der Sparte Process Plants ein umfangreiches Dienstleitungs- und Equipmentpaket als Entwicklungs- und Engineeringpartner für verfahrenstechnische Anlagen, die auf gerührten Prozessen basieren. Mit praxisnahem Spezialwissen und innovativen Methoden aus dem Anlagen- und Apparatebau bietet EKATO das Konzeptdesign, die Planung, die Ausführung, Beschaffung und Lieferung sowie die Montage und Inbetriebnahme der Anlage an. 

Konzeptdesign

In der Konzeptphase definiert EKATO aufgrund von Prozessanalysen die  Massen- und Energiebilanzen, legt die erforderlichen wesentlichen Prozessschritte fest und entwickelt das Anlagenkonzept. Bei Bedarf führt EKATO in eigenen hochkorrosionsbeständigen Labor- und Pilot-Apparaten Versuche durch, wobei Betriebsbedingungen bis zu 100 bar und 300°C möglich sind. Das erforderliche Scale-up auf den Betriebsmaßstab erfolgt auf der Basis unserer 80-jährigen Expertise. Die so entwickelten Anlagenkonzepte werden von unseren Spezialisten hinsichtlich Machbarkeit untersucht und es wird eine erste grobe Kostenbewertung durchgeführt. 

Basic-Engineering 

In der Planungsphase legt EKATO dann in interdisziplinären Projektteams die Hauptapparate verfahrenstechnisch und mechanisch aus, definiert die Ver- und Entsorgungseinrichtungen (Utilities) und das Steuerungs- und Überwachungskonzept. Dabei wird das P&ID und das Anlagenlayout sukzessive entwickelt, begleitet durch Sicherheitsreviews. Zuletzt wird mit dem Kunden ein HAZOP durchgeführt. Mit Abschluss des Basic-Engineering ist die Anlage dann auch auf wenige Prozent genau kostenmäßig bewertet. 

Detail-Engineering 

In der Detailierungsphase spezifiziert das EKATO Projektteam dann die Apparate, Armaturen und Instrumente im Detail und klärt deren Schnittstellen. Auf Kundenwunsch  werden diese auch von EKATO geliefert. In diesem Fall übernimmt EKATO die komplette Bestellabwicklung mit technischem, qualitäts- und terminlichem Expediting bei den Komponentenlieferanten und –fertigern. 

Montage und Inbetriebnahme 

EKATO führt die mechanische, hydraulische und elektrische Vormontage der Anlage bzw. von Anlagenkomponenten und die notwendigen Testläufe und Funktionstests (FAT) durch. Die Endmontage vor Ort und die Verrohrung wird von erfahrenen Praktikern geplant und organisiert und je nach Aufstellungsort und Umfang mit eigenem oder Fremdpersonal durchgeführt. Unsere Inbetriebnahme-Ingenieure betreuen die Anlage bis zum Nachweis der geforderten Prozessergebnisse.  

Fazit

Mit diesem umfangreichen Dienstleitungs- und Equipmentpaket bietet EKATO in der Sparte Process Plants Paket- oder Komplettlösungen  von der verfahrenstechnische Idee bis hin zu einer technisch hochwertigen und wirtschaftlichen Lösung. Mittels Pilotierung und der langjährigen Erfahrung im Scale-up von verfahrenstechnischen Apparaten bietet EKATO dem Kunden Prozessgarantien und liefert qualitativ hochwertige, sichere, zuverlässige und effiziente Produktionsanlagen.  

Kontakte Weltweit Finden Sie Ihren Lokalen Ansprechpartner

Jetzt Suchen