zurück

EKATO meets Pharma

Rührwerke und Vakuum-Prozessanlagen für die Pharma Industrie

Jahrzehntelanges Know-how in der Homogenisier- und Rührtechnik, sowie fundiertes Wissen in der Prozess- und Verfahrensentwicklung der EKATO Gruppe bilden die Basis für einen erfolgreichen Einsatz der EKATO Technologien in der pharmazeutischen Industrie.

SIE HABEN EIN ANLIEGEN?

UNSERE SPEZIALISTEN BERATEN SIE GERNE.
ANSPRECHPARTNER FINDEN

In der Pharmaindustrie kann EKATO SYSTEMS von langjährigem Know-how und weitreichenden Erfahrungen im Bau von Anlagen für die Personal- und Healthcare-Industrie profitieren. Neben Trocknern und Mischern des Produktbereiches SOLIDMIX, z. B. zur Trocknung von Wirkstoffen (API), deckt der Produktbereich UNIMIX die Salben-, Creme- und Gelherstellung in der pharmazeutischen Industrie ab.

Die Reproduzierbarkeit in der Herstellung pharmazeutischer Produkte wird auf der Grundlage ingenieurwissenschaftlich entwickelter Anlagenkomponenten sichergestellt. Speziell die Misch- und Dispergiertechnik wurde so gestaltet, dass homogene Wirkstoffverteilungen und Produktstabilitäten gewährleistet werden.  

Einige Wirkstoffe werden in vorgelagerten Prozessschritten hergestellt. Die biotechnologische Herstellung oder die Hydrierung von Zwischen-und Enderzeugnissen stellen dabei an die Rührtechnik besondere Anforderungen. Die EKATO Rühr- und Mischtechnik GmbH ist seit mehr als 80 Jahren auf dem Gebiet der Hydrierung tätig und bietet speziell für Pharmanwendungen konzipierte Hydrieranlagen an.

Neben den anspruchsvollen Aufgaben der Wirkstoffsynthese und Standardisierung kann die EKATO Gruppe durch die FLUID Misch- und Dispergiertechnik GmbH auch den Bereich der Industrierührwerke in der pharmazeutischen Industrie abdecken. Einfache Rühraufgaben können das Suspendieren von Feststoffen in einer flüssigen Phase, das Heizen und Kühlen oder Mischen von Flüssigkeiten sein. Diese Rühraufgaben sind oft Teil der Bereiche Ansatz von Edukten oder Lagerung von Zwischen- und Endprodukten.

Alle Anlagenkomponenten sind hinsichtlich eines möglichst flexiblen Prozessdesigns in den EKATO Laboratorien entwickelt. So ist es möglich, mehrstufige Prozesse, z.B. das externe Anmischen eines Wirkstoffes bei der Salbenherstellung, in den Gesamtprozess der Mischanlage zu integrieren. Die Möglichkeit, auch sehr kleine Produktmengen zuverlässig zu verarbeiten, wirkt sich hierbei vorteilhaft aus.

Die Scale-up-Fähigkeit der eingesetzten Technologie ist entscheidend. Hierbei werden speziell entwickelte und mehrfach verifizierte Lösungsalgorithmen angewandt. Der qualitativ hochwertige Anlagenbau wird über einen etablierten Qualifizierungsablauf sichergestellt. 

Typischer Projektablauf

  • Konzept Phase
  • Design Phase
  • Ausführungs- und Produktions-Phase
  • Test Phase

Wir unterstützen durch unsere umfangreiche Beratungskompetenz in allen Projektphasen vom ersten Lastenheft, über funktionale Spezifikation, Ausführungsspezifikation, Produktion und Installation der Anlage bis hin zur notwendigen Qualifizierung, z.B.:

  • Design Qualification (DQ)
  • Installation Qualification (IQ)
  • Operational Qualification (OQ)
  • Unterstützung bei der Performance Qualification (PQ)

Wichtiger Bestandteil dabei ist die frühzeitige Einbindung in den Projektverlauf, damit einer pharmagerechten Qualifizierung der Anlagen nichts im Wege steht.

Produkte

Downloads

Kontakte Weltweit Finden Sie Ihren Lokalen Ansprechpartner

Jetzt Suchen